Wachstumsschmerzen bei Fairphone: Produktion und Support am Limit | heise online

Also ich wäre da etwas vorsichtiger bei den Formulierungen. “van Abel gibt zu, dass man “implizit gegebene Versprechen nicht einhalten konnte”. Man habe allerdings nur beim Fairphone 2 explizit eine lange Nutzungsdauer von über 3 Jahren in Aussicht gestellt, nicht beim Fairphone 1.”

Nachhaltigkeit ist DAS Versprechen von FP schlechthin. Egal ob implizit oder auf einem Hochglanzprospekt. 3 Jahre sind lächerlich. Wir haben bereits ein FP1 in der Schublade weil ich lange keine Akkus zu bekommen waren, weil es buggy ist (Softwareupgrades?), keine alternativen OS-Images aufspielbar sind (GSM Treiber oder sowas…) usw….

FP2 Erfahrungen sind auch durchmischt und der Support ist Scheisse (stornieren Sie halt die Bestellung – Wartezeit weitere Monate -, nein wir können eine Rechnung nicht korrigieren -> MwSt von einer zur anderen Bestellung auf einmal auf der Rechnung B2B/EU…).

 

Liebes Fairphone Team. Wir lieben Fairphone und werden es weiter supporten, aber BITTE löst eure Probleme. Danke!

Knappe Finanzen, Produktionsprobleme, unerwartete Erfolge: Im Gespräch mit heise online erklärt Fairphone-Gründer Bas van Abel, wieso Ersatz-Displays für das Fairphone 1 ausverkauft sind und viele Fairphone-2-Käufer monatelang warten müssen.

Source: Wachstumsschmerzen bei Fairphone: Produktion und Support am Limit | heise online

Posted in green-linux | Leave a comment

Stromanbieter-Empfehlung für Österreich | GLOBAL 2000 – Die österreichische Umweltschutzorganisation

Nur drei Energieversorger unabhängig und völlig erneuerbar – Überblick im Strom-Filz Österreichs.

Source: Stromanbieter-Empfehlung für Österreich | GLOBAL 2000 – Die österreichische Umweltschutzorganisation

Posted in green-linux | Leave a comment

fileee box im Test: Nie mehr abheften, Aktenordner adé?

 

 

Das Start-up fileee möchte mit seiner Scan-App das papierlose Büro ermöglichen – und liefert mit der fileee box nun auch den passenden Scanner dazu.

Source: fileee box im Test: Nie mehr abheften, Aktenordner adé?

Posted in hardware, office | Tagged | Leave a comment

Das war die WearFair & mehr 2016 – Guten Tag Österreich

Österreichs größte Messe für öko-fairen Lifestyle präsentierte Nachhaltigkeit mit Stil

33 Programmpunkte, 200 AusstellerInnen und 13.000 BesucherInnen, das war die WearFair & mehr 2016, Österreichs größte Messe für einen öko-fairen Lifestyle.

Die Fabrikhallen der ehemaligen Tabakfabrik in Linz wurden innerhalb weniger Tage in ein Messegelände für 200 AusstellerInnen von öko-fairen Produkten umgebaut. Von Schmuck aus […]

Source: Das war die WearFair & mehr 2016 – Guten Tag Österreich

Posted in Gemeinwohl, politik, recylcle | Tagged , , | Leave a comment

Wir funken die Wearfair .-)

 

wearfair

proserver1.at macht im schmucken Bau-1 der Tabakfabrik ein Event-WLAN [¹] für die Wearfair. Am restlichen Campus besteht schon seit längerem ein WLAN das ebenfalls von proserver1.at betreut wird (wie das restlichen Netz der Tabakfabrik).

Wir freuen uns schon drauf und versuchen, nicht dem Kaufrausch zu verfallen .-)

 

[¹] mehrere hundert Clients, bis zu 100mbit up-/downstream sind durchaus eine Herausforderung für die Infrastruktur. Sie brauchen ein (Event-) WLAN? Gerne stehen wir für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. EDV, WLANs und Telefonie für Events sind unsere Stärke!

Posted in fair it | Tagged , , | Leave a comment

Bank für Gemeinwohl – Nachhaltig hört nicht bei der Nager IT Maus auf…

Bank für Gemeinwohl

Bank für Gemeinwohl

yippie…. jetzt freue ich mich wirklich. Die Bank ist gegründet, man kann Anteile zeichnen.

“vielen Dank für das Zeichnen von Genossenschaftsanteilen”
habe ich doch gerne gemacht!
Macht euch mal Gedanken darüber, wie ihr euer Geld veranlagt wissen wollt,  über Zinsen im Allgemeinen, Zinsverzicht im Speziellen. Wenn ihr die Möglichkeit habt einen der vielen Vorträge / Vorstellungen der Bank besuchen zu können, sie sind sehr informativ!
Posted in Gemeinwohl, politik | Tagged , , | Leave a comment

FutureMag – Den CO2-Fußabdruck unserer Klicks reduzieren | ARTE Future

Immer größere Mengen an Daten speichern und von überall auf sie zugreifen, das ist der Trend im Bereich Informationstechnologie. Doch hinterlässt unsere Nutzung des Internets wirklich so einen tiefen ökologischen Fußabdruck? Wovon hängt die digitale CO2-Bilanz ab? Eine Infografik.

Source: FutureMag – Den CO2-Fußabdruck unserer Klicks reduzieren | ARTE Future

Posted in green-linux | Leave a comment

Die Faire Maus | Nager IT

Die FaireComputermaus

Für menschenwürdige Arbeitsbedingungenin den Fabriken der Computerindustrie

Source: Die Faire Maus | Nager IT

Posted in green-linux | Leave a comment

nager-itDie Nager sind angekommen. Unsere ThinClients (x2go) werden nun mit Mäuse von der Nager-IT ausgestattet.  Ab sofort auch bei uns zu beziehen. Preise und Lieferkonditionen auf Anfrage.

Posted in fair it, hardware, office, recylcle | Leave a comment

News-Details @ oekostrom – die echte Alternative

Quelle: News-Details @ oekostrom – die echte Alternative.

Header13rundeEckeUnser Stromanbieter (Büro) beteiligt sich
an der Klage gegen die Beihilfe:

oekostrom AG klagt gegen Beihilfe für AKW Hinkley Point C

Als erster österreichischer Stromversorger legt die oekostrom AG Nichtigkeitsbeschwerde beim Gerichtshof der Europäischen Union gegen die Erweiterung des britischen Atomkraftwerkes Hinkley Point ein. Die britische Regierung plant, den Ausbau des Atomkraftwerkes mit 23 Milliarden Euro zu subventionieren, die Beihilfe wurde kürzlich von der Europäischen Kommission genehmigt. Die oekostrom AG kritisiert, dass mit dem Projekt eine Technologie ohne Zukunft subventioniert wird und sieht darin einen Verstoß gegen das europäische Wettbewerbsrecht. Die Entscheidung hat zudem Signalwirkung auf die geplanten AKW Projekte in Ungarn (Paks II) und Tschechien (Temelin, Dukovany) nahe der österreichischen Grenze.

 

Posted in energie, office, web | Leave a comment