Das war die WearFair & mehr 2016 – Guten Tag Österreich

Österreichs größte Messe für öko-fairen Lifestyle präsentierte Nachhaltigkeit mit Stil

33 Programmpunkte, 200 AusstellerInnen und 13.000 BesucherInnen, das war die WearFair & mehr 2016, Österreichs größte Messe für einen öko-fairen Lifestyle.

Die Fabrikhallen der ehemaligen Tabakfabrik in Linz wurden innerhalb weniger Tage in ein Messegelände für 200 AusstellerInnen von öko-fairen Produkten umgebaut. Von Schmuck aus […]

Source: Das war die WearFair & mehr 2016 – Guten Tag Österreich

Posted in Gemeinwohl, politik, recylcle | Tagged , , | Leave a comment

Wir funken die Wearfair .-)

 

wearfair

proserver1.at macht im schmucken Bau-1 der Tabakfabrik ein Event-WLAN [¹] für die Wearfair. Am restlichen Campus besteht schon seit längerem ein WLAN das ebenfalls von proserver1.at betreut wird (wie das restlichen Netz der Tabakfabrik).

Wir freuen uns schon drauf und versuchen, nicht dem Kaufrausch zu verfallen .-)

 

[¹] mehrere hundert Clients, bis zu 100mbit up-/downstream sind durchaus eine Herausforderung für die Infrastruktur. Sie brauchen ein (Event-) WLAN? Gerne stehen wir für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. EDV, WLANs und Telefonie für Events sind unsere Stärke!

Posted in fair it | Tagged , , | Leave a comment

Bank für Gemeinwohl – Nachhaltig hört nicht bei der Nager IT Maus auf…

Bank für Gemeinwohl

Bank für Gemeinwohl

yippie…. jetzt freue ich mich wirklich. Die Bank ist gegründet, man kann Anteile zeichnen.

“vielen Dank für das Zeichnen von Genossenschaftsanteilen”
habe ich doch gerne gemacht!
Macht euch mal Gedanken darüber, wie ihr euer Geld veranlagt wissen wollt,  über Zinsen im Allgemeinen, Zinsverzicht im Speziellen. Wenn ihr die Möglichkeit habt einen der vielen Vorträge / Vorstellungen der Bank besuchen zu können, sie sind sehr informativ!
Posted in Gemeinwohl, politik | Tagged , , | Leave a comment

FutureMag – Den CO2-Fußabdruck unserer Klicks reduzieren | ARTE Future

Immer größere Mengen an Daten speichern und von überall auf sie zugreifen, das ist der Trend im Bereich Informationstechnologie. Doch hinterlässt unsere Nutzung des Internets wirklich so einen tiefen ökologischen Fußabdruck? Wovon hängt die digitale CO2-Bilanz ab? Eine Infografik.

Source: FutureMag – Den CO2-Fußabdruck unserer Klicks reduzieren | ARTE Future

Posted in green-linux | Leave a comment

Die Faire Maus | Nager IT

Die FaireComputermaus

Für menschenwürdige Arbeitsbedingungenin den Fabriken der Computerindustrie

Source: Die Faire Maus | Nager IT

Posted in green-linux | Leave a comment

nager-itDie Nager sind angekommen. Unsere ThinClients (x2go) werden nun mit Mäuse von der Nager-IT ausgestattet.  Ab sofort auch bei uns zu beziehen. Preise und Lieferkonditionen auf Anfrage.

Posted in fair it, hardware, office, recylcle | Leave a comment

News-Details @ oekostrom – die echte Alternative

Quelle: News-Details @ oekostrom – die echte Alternative.

Header13rundeEckeUnser Stromanbieter (Büro) beteiligt sich
an der Klage gegen die Beihilfe:

oekostrom AG klagt gegen Beihilfe für AKW Hinkley Point C

Als erster österreichischer Stromversorger legt die oekostrom AG Nichtigkeitsbeschwerde beim Gerichtshof der Europäischen Union gegen die Erweiterung des britischen Atomkraftwerkes Hinkley Point ein. Die britische Regierung plant, den Ausbau des Atomkraftwerkes mit 23 Milliarden Euro zu subventionieren, die Beihilfe wurde kürzlich von der Europäischen Kommission genehmigt. Die oekostrom AG kritisiert, dass mit dem Projekt eine Technologie ohne Zukunft subventioniert wird und sieht darin einen Verstoß gegen das europäische Wettbewerbsrecht. Die Entscheidung hat zudem Signalwirkung auf die geplanten AKW Projekte in Ungarn (Paks II) und Tschechien (Temelin, Dukovany) nahe der österreichischen Grenze.

 

Posted in energie, office, web | Leave a comment

Alternative Economic and Monetary Systems | OeAD-Housing Office Summer University

Quelle: Alternative Economic and Monetary Systems | OeAD-Housing Office Summer University.

AEMS – Alternative Economic and Monetary Systems
Die Wirtschaft von Morgen
15.-31. Juli 2015 in Wien

Die AEMS Summer School ist ein Kooperationsprojekt der Universität für Bodenkultur (BOKU), Gemeinwohl-Ökonomie und OeAD-Housing Office und wurde am 16. März 2015 mit dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurde von der Jury der Wille Neues in die Welt zu setzen und dafür die notwendige Extrameile zu gehen – was speziell für Non-Profit-Projekte eine besondere Herausforderung darstellt.

Posted in web | Leave a comment

Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel

Quelle: EWS – Elektrizitätswerke Schönau: Kampagne.

Machen Sie mit!

Der Energiekonzern Electricité de France (EdF) will im englischen Hinkley Point eines der größten Atomkraftwerke der Welt bauen. Finanzierbar ist das Projekt aber nur mit massiven Subventionen durch die britische Regierung, die klar gegen EU-Wettbewerbsrecht verstoßen. Die vorhergehende EU-Kommission hat in ihrer vorletzten Sitzung diese Atombeihilfen genehmigt.

Diese skandalöse Entscheidung öffnet dem Bau neuer Atomkraftwerke in Europa Tür und Tor. Die österreichische Regierung will beim Europäischen Gerichtshof dagegen klagen, die EWS haben direkt bei der EU-Kommission Beschwerde eingelegt.

Doch nur wenn der Druck der Bürgerinnen und Bürger höher wird als der Einfluss der Atomlobby, können wir die neu ernannte EU-Kommission dazu bewegen, die Fehlentscheidung zurückzunehmen. Der Beschwerdeweg steht jeder EU-Bürgerin und jedem EU-Bürger offen und ist ohne Kostenfolgen. Schließen Sie sich unserer Beschwerde an – oder formulieren Sie eine eigene Beschwerde –  und fordern Sie mit uns: Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel! (Hintergrundinformationen zur Kampagne)

https://www.ews-schoenau.de/kampagne

Posted in energie, politik | Leave a comment

Welches sind die nachhaltigsten Elektronikmarken?

Quelle [Welches sind die nachhaltigsten Elektronikmarken?.]

‘Sustainable Electronics Report 2014’ veröffentlicht. Fairphone nachhaltigste Marke. Apple und Nokia auf einem guten Weg. HTC Schlusslicht.

Posted in fair it, green-linux, hardware, recylcle | Leave a comment