Ecosia umgestaltet – Green-IT

Quelle: Ecosia umgestaltet – Green-IT.

Ecosia umgestaltet

Die Suchmaschine Ecosia wurde umgestaltet. Das Besondere an Ecosia: 80 Prozent der Einnahmen gehen schnurstracks in das Anpflanzen von B

Posted in suchmaschinen, web | Leave a comment

iCloud: Greenpeace stellt Apple gutes Umwelt-Zeugnis aus

Quelle: iCloud: Greenpeace stellt Apple gutes Umwelt-Zeugnis aus

Bild: Apple

Wenn es Apple jetzt auch noch schafft Geräte mit austauschbaren Akkus, nicht verklebten Gehäusen und zu akzeptablen Arbeitskonditionen zu produzieren…

Posted in rechenzentrum, web | Leave a comment

Phonebloks: Neues Smartphone will Schluss machen mit Obsoleszenz

Quelle: Phonebloks: Neues Smartphone will Schluss machen mit Obsoleszenz – Engadget German.

Geplante Obsoleszenz in der Elektronikindustrie ist ein großes Problem. Wir kennen das. Der Akku lässt sich bei den wenigsten Geräten austauschen, ist ein Prozessor zu langsam, wird das alte Gerät einfach weggeworfen und ein neues gekauft, obwohl der Rest noch seine Dienste tut. Der Designer Dave Hakkens hat Phonebloks konzipiert. Ein modulares Smartphone, das dem Wegwerfwahnsinn ein Ende bereiten will. Wie auf einer Platine lassen sich die einzelnen Bestandteile des Telefons austauschen, einfach, ohne Werkstatt. Dass das dazugehörige Video innerhalb weniger Tage über 6,5 Mio. Views bekommen hat, spricht auch eine eindeutige Sprache. Konsumenten sehnen sich nach einer korrekteren Technik.

Posted in fair it, hardware, recylcle | Leave a comment

Fairphone: 5,000 phones sold!

via Fairphone: 5,000 phones sold! on Vimeo.

 

Posted in fair it, hardware, recylcle | Leave a comment

Fair & Green IT: Kritisieren ist einfach, besser machen schwierig | c’t

Quelle: Fair & Green IT: Kritisieren ist einfach, besser machen schwierig | c’t.

fairphone

…”to hit the nails head” oder so ähnlich heißt das wohl auf englisch. Der Artikel bringt es auf den Punkt, viele reden von nachhaltiger IT, wir müssen, wir sollten, uswusf. Wenn es um das Smartphone geht, ist jedoch – natürlich mangels Alternative – alles anders (evtl. auch beim Laptop, beim Tablet, beim Fernseher…).

Da ich mich da selbst auch nicht ganz von der Kritik ausnehmen darf und mir aber das Smartphone ein Dorn im Auge ist (Motorola in meinem Fall), ist das Fairphone das Beste was mir in den letzten Jahren zu diesem Thema untergekommen ist. Endlich!

Wir haben ein kleines Kontingent für Green-Linux bestellt, aber die Unterstützung des Projektes ist imo erschreckend gering. BITTE unterstützt es durch Vorab-Bestellungen!

Posted in fair it, green-linux, hardware, recylcle | Leave a comment

Die Akku-Revolution bleibt aus | Telepolis

Quelle: Die Akku-Revolution bleibt aus | Telepolis.

Schade, die Meldung ist auf mehreren Kanälen eingetrudelt (Menschen die viele RSS Feeds lesen, so wie ich, haben das sicher auch gesehen), aber das Märchen vom Schulmädchen, dass die Akkus revolutioniert wird sich nicht erfüllen. Ich habe es mir ja gedacht, aber der Telepolis-Artikel ist fundierter als “das glaube ich nicht” 🙂

Posted in hardware | Leave a comment

FairPhone – Wikipedia

Quelle: FairPhone – Wikipedia.

FairPhone – Wikipedia

FairPhone ist ein niederländisches soziales Unternehmen, das mit Hilfe der Waag Society unter der Leitung von Bas van der Abel ein Mobiltelefon entwickelt. Das Mobiltelefon FairPhone soll möglichst unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Auch die Mineralien, vor allem Coltan, aus denen die Schaltkreise eines Mobiltelefon hergestellt werden, sollen aus Minen kommen, von denen kein Bürgerkrieg finanziert wird.

Wir haben einmal eine Vorbestellung gemacht und werden das Telefon in das Sortiment aufnehmen… Wir freuen uns schon!

Posted in fair it, green-linux, hardware, recylcle | Leave a comment

Ergebnisse 6. Cool IT-Firmenranking

Quelle Greenpeace: Ergebnisse 6. Cool IT-Firmenranking.

Cool IT: Wie die Firmen abschneiden

Das Firmenranking “Cool IT” untersucht das Engagement und die Aktivitäten von Elektronikunternehmen für den Klimaschutz.

Posted in fair it, green-linux, hardware, recylcle, strom sparen | Leave a comment

Green-IT – Optimierung von Arbeitsplatzcomputern

Quelle: Green-IT – Optimierung von Arbeitsplatzcomputern.

Das deutsche BWMi wieder einmal eine Website zum Thema Green-IT herausgestampft (wieviele gibt es? Wie sieht es um den CO2 Ausstoß von dieser Infrastruktur aus?):

” Optimierung von Arbeitsplatzcomputern
Die rund 26,5 Millionen Arbeitsplatzcomputer, die in Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen in Deutschland derzeit im Einsatz sind, verbrauchen pro Jahr rund vier Terawattstunden (TWh) an Strom. Das ist mehr Strom als ein großes Kohlekraftwerk im Jahr produzieren kann.”

Nungut… man kann es nicht oft genug erwähnen…

Posted in hardware, office, strom sparen, thinclients | Leave a comment

SolidRun – Home of the CuBox

Quelle: SolidRun – Home of the CuBox.

Die potentiellen ThinClients und “Weg mit dem fetten PC” Computer werden immer sparsamer, kleiner und einfach cooler .-)

CuBox

The Little Computer that Can

Using less than 3 watts, weighing 91 grams (3.2oz) and measuring roughly 2x2x2 inches, CuBox is a miniature computer capable of some amazing things.

Designed as an open source development platform, use CuBox to create your own media center, thin client, XBMC console, network attached storage device, or anything else you want. Boasting 1080p full HD output, HDMI out, and a full gigabyte of RAM, it’s incredible what you can create with this tiny device

Posted in geeky, green-linux, hardware, thinclients, thinserver | Leave a comment